Blog

Die neue Webseite des Gesundheitsministeriums “gesund.bund.de” bietet objektive, verständliche und verlässliche Gesundheitsinformationen, damit Sie gute Entscheidungen für Ihre Gesundheit treffen können.

Die Ziele von gesund.bund.de sind insbesondere:

  • die Gesundheitskompetenz von Bürgerinnen und Bürgern zu fördern
  • die Selbstbestimmung von Patientinnen und Patienten zu stärken
  • die aktive Mitwirkung an der eigenen Behandlung und so auch den Behandlungserfolg zu unterstützen

Als unabhängiges Gesundheitsportal unterstützt gesund.bund.de Menschen dabei, die eigene Gesundheit zu verstehen und die vielen medizinischen Angebote zu Vorbeugung, Diagnostik und Behandlung richtig einordnen zu können. Hierfür bietet das Portal qualitätsgesicherte, unabhängige und allgemein verständliche Gesundheitsinformationen. Auch die Angebote der Gesundheitsversorgung und die Zusammenhänge im Gesundheitssystem werden klar und transparent vermittelt: mit vertiefenden und praktischen Informationen, etwa zu den Leistungen der Pflegeversicherung.

Mit den Gesundheitsinformationen bei gesund.bund.de stärken Sie Ihr Gesundheitswissen und Ihre Gesundheitskompetenz. Diese Informationen können und sollen einen Arztbesuch oder eine persönliche Beratung durch die Fachkräfte der Gesundheitsberufe jedoch nicht ersetzen.

 

Quelle: www.gesund.bund.de

Gegen Influenza der beste Schutz!

Gefährlich kann die Grippe besonders für Menschen im Alter über 60 Jahre, für chronisch Kranke und immungeschwächte Personen werden. Zudem sollten sich Schwangere und all jene impfen lassen, die aus beruflichen Gründen viel Kontakt zu anderen Menschen haben wie beispielsweise medizinisches Fachpersonal.

Wenn Sie zu dieser Gruppe von Personen gehören, melden Sie Ihr Interesse bitte bei Ihrer Hausarztpraxis an. Der Impfstoff muss unter Umständen bestellt werden und dafür ist eine Planung der Menge der erforderlichen Impfdosen möglichst vor Beginn der Grippesaison notwendig.

Angesichts der COVID-19-Pandemie ist es in dieser Grippesaison besonders wichtig eine hohe Impfquote zu erreichen, damit sich die saisonale Influenza und das Pandemiegeschehen nach Möglichkeit wenig überlagern.

Bitte achten Sie weiterhin auf die Hygieneregeln (Abstand-Händewaschen-Mund/Nasenschutz), denn dadurch schützen Sie sich nicht nur vor COVID-19 sondern auf gleiche Weise auch vor der Grippe!

 

Autor: Dr. Dennis Wolter

Quellen: Kassenärztliche Bundesvereinigung KBV, Robert-Koch-Institut RKI, Ständige Impfkommission STIKO

Chronische Wunden sind oftmals sehr komplex und benötigen eine koordinierte und patientenindividuelle Nachversorgung. Aus diesem Grund versorgt im Ärztenetz MeNeSto seit Herbst 2019 eine Wundexpertin unsere Patienten mit chronischen und sekundär heilenden Wunden. Mit ihren Fachkenntnissen kann unsere Wundexpertin Diagnostik und Therapie individuell begleiten und koordinieren. In enger Abstimmung mit dem Hausarzt kann so eine ideale Therapieoption und Versorgungsqualität gewährleistet werden. Bei Bedarf werden Hausbesuche und Besuche in Pflegeheimen ermöglicht. Unsere betroffenen Patienten sowie ihre Angehörigen werden zudem im Umgang mit den richtigen Wundmaterialien beraten und geschult.

Wir möchten Sie herzlich auf der neuen Webseite vom Medizin-Netz-Stormarn begrüßen. Unser Ärztenetz informiert Sie regelmäßig über aktuelle Gesundheitsthemen und -angebote aus der Region. Über die Arztsuche haben Sie die Möglichkeit den für Sie notwendigen kompetenten Ansprechpartner für Ihr medizinisches Anliegen zu finden. Zudem stellen wir Ihnen in unserem Regionalteil eine Übersicht der ortsnahen Beratungs- und Anlaufstellen aus dem Gesundheitssektor sowie der Fachbereiche Pflege und Soziales zur Verfügung. Sollten Sie noch Fragen haben, so zögern Sie nicht uns zu kontaktieren:

 

Telefon: 04102- 779 9660

Mail: info@menesto.de

Copyright © 2020 menesto